Meß- und Regeltechnik für Feuerungen GmbH & Co. KG

Lambda Transmitter LT3

Lambda Transmitter LT3
  • Kombinierte O2- und CO/H2 -Messung
  • Messung direkt im Rauchgas
  • Bis 1200 °C einsetzbar
  • Falschluft unabhängig (COe)
  • Ex-Ausführung

Gehäuse:

Aufbaugehäuse Stahlblech

Schutzart nach DIN 40050

IP66, ohne Anzeige
IP54, mit eingeklebter Handbedieneinheit in der Fronttür

Maße (HxBxT) mm

300 x 300 x 120

Farbe 

Grau, RAL 7035

Gewicht 

ca. 6kg

Umgebungstemperatur
Betrieb

-5 °C ... + 60 °C

Umgebungstemperatur
Transport und Lagerung

-20 °C ... + 70 °C

Versorgungsspannung:

120 VAC / -30%...230 VAC / +10%, 50...60Hz

Leistungsaufnahme:

30W (Normalbetrieb)
69W (Heizbetrieb)

Auflösung O2:

0,1 Vol. % O2  im Bereich 0...18 Vol. % O2
1 Vol. % O2  im Bereich 18...25 Vol. % O2

Auflösung COe:

1ppm im CO-Bereich 0…1000ppm

Messgenauigkeit:
(mit Kombi-Sonde KS1-D)

O2:   ±5% vom Messwert 
(max ± 0,3 Vol. % O2)

COe:  ±25% vom Messwert
(nicht besser als +/- 20 ppm nach vorherigem Abgleich unter Anlagenbedingungen mit einer CO-Referenzmessung)

Einstellzeit (60 % Zeit):

O2:   T 60 < 10 s
COe: T 60 < 2 s

Zeit für Betriebsbereitschaft
mit KS1D(Kaltstart)

ca. 10min nach „NETZ EIN“
(Erstinbetriebnahme ca. 60min)

Analogausgänge, über Analogausgangsmodul:

Analogausgang 1 (O2-Messwert)
- Einstellbereich:   Einstellbar 0…25 % O2
- Werkseitige Einstellung  0…10 Vol.% O2 -> 4…20 mA

Analogausgang 2 (CO-Messwert)
- Einstellbereich  Einstellbar 0…1000 ppm
- Werkseitige Einstellung 0…1000 ppm -> 4…20 mA

Digitalausgänge, über Digitalausgangsmodul:

optional

Bedienelemente:

Integriertes LT3 User Interface mit LCD-Graphikdisplay 45x27 mm (BxH)

Externe Handbedieneinheit mit LCD-Graphikdisplay 60x32 mm (BxH) (Option)

Schnittstelle:

LAMTEC System Bus (LSB)

Der Lambda Transmitter LT3 ist in Verbindung mit der Kombi Sonde KS1D zur simultanen Messung der O2-Konzentration und oxidierender Gasbestandteilen (CO/H2), angezeigt als CO-Äquivalent (COe), in der Regel in Abgasen von Feuerungsanlagen im überstöchiometrischen Bereich (λ>1) entwickelt worden.

Die Anzeige und Bedienung des LT3 erfolgt über ein User Interface in der Fronttür (im Standardlieferumfang enthalten) mit folgenden Funktionen:

  • Ablesen der O2- und CO-Messwerte
  • Passworteingabe
  • Informationen zur Sonde und Brennstoff, zu Warnungen und Störungen, zur Softwareversion, CRC und Seriennummer
  • Abgleich der Messung
  • Einstellungen (Wartung, Filterzeit, Analogausgang, Sondentausch, Display)

Gehäuse und Ausführungen

Anzeige- und Bedienvarianten

Zubehör

Wandaufbaugehäuse 

Optionales LT3 User Interface in der Fronttür

Sonden-Einbau-Armaturen (SEA)

Handbedieneinheit in deutsch / englisch oder französisch

Meßgasentnahmevorrichtung (MEV)

LSB Remote Software für PC, incl. USB/CAN-Modul und Anschlusskabel, ab Windows XP

Außenisolierungen / Flanschdichtungen