Czujniki i systemy dla techniki spalania

Aktuelles Details

marzec 2020

LAMTEC Newsletter März



Trotz der aktuell kritischen Lage aufgrund der weltweiten Verbreitung des Coronavirus / Covid-19 ist LAMTEC weiter für Sie da. Momentan können wir Aufträge mit den gewohnten Lieferzeiten bearbeiten und sind gemeinsam mit unseren Partnern im weltweiten Service für Sie da. Dennoch zwingt die aktuelle Situation auch unser Unternehmen zu besonderen Maßnahmen.
 
Support
Unser Support sowie telefonische Beratungen sind weiterhin verfügbar und auch die Ersatzteilversorgung ist wie gewohnt gewährleistet. Die weitere Entwicklung hängt entscheidend von der Lieferfähigkeit unserer Lieferanten und der Transportsicherheit ab.
 
Vor-Ort-Einsätze
Vor-Ort-Einsätze für wichtige Inbetriebnahmen und bei kritischen Zuständen an Anlagen, die nicht über unsere Partner vor Ort bzw. im Remote Support gelöst werden können, führen wir nach entsprechender Prüfung und entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen nach Möglichkeit aus.

Außendienstaktivitäten
Zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir bereits unsere Außendienstaktivitäten im Vertrieb und Einkauf bis auf weiteres eingestellt. Unsere Mitarbeiter sind jedoch nach wie vor per Telefon oder E-Mail unter den gewohnten Kontaktdaten erreichbar.

Publikumsverkehr
Der Publikumsverkehr im Hause wurde auf das absolut notwendige Mindestmaß heruntergefahren. Notwendige Besprechungen mit externen Partnern führen wir per Telefon- oder Videokonferenz.

Liefersituation
Unser Einkauf ist in regelmäßigem Kontakt mit unseren Lieferanten.
Wir beobachten die Situation fortlaufend und informieren Sie umgehend und konkret auf bestehende Bestellungen hin, wenn sich Verschiebungen einstellen, welche wir nicht abwehren können. Seien Sie versichert, dass wir größtmögliche Anstrengungen unternehmen, um unsere Lieferfähigkeit zu sichern.
  
Das ausführliche Statement der Geschäftsleitung, das laufend aktualisiert wird, finden Sie hier zum Download.


LAMTEC Zündbrenner werden mit ihrem Leistungsbereich zwischen 70 kW und
6.000 kW  in Industrieöfen, Thermoprozessanlagen und Heizkesseln für Gas-, Öl und Festbrennstoffe eingesetzt.
 
Die Zündbrenner GFI48 und GFI70 waren bisher bis zu einer Eintauchtiefe von 6 m verfügbar. Ab sofort ist es möglich, auch Eintauchtiefen von 6 m bis maximal 15 m zu realisieren.
 
Sowohl das Außenrohr, das Gasrohr als auch die Elektrodenstäbe sind teilbar und werden in vorgefertigten Segmenten, zerlegt in je 3 m Länge, ausgeliefert.
 
Die Gesamtlänge des Zündbrennerrohres wird immer auf den halben Meter aufgerundet. Benötigen Sie z.B. eine Eintauchtiefe von 6,2 m, fertigen wir das Außenrohr auf 6,5 m Länge.
 
Für den ersten Meter Eintauchtiefe werden 15 mbar Luftdruck benötigt, plus 6 mbar für jeden weiteren Meter aufgrund des Druckverlusts. Der Gasdruck hingegen bleibt, auch bei einer Länge von 15 m Eintauchtiefe, bei 200 mbar für die maximale thermische Leistung unverändert.
 
Die nun teilbare Version bietet neben kostengünstigeren Transportoptionen den Vorteil der vereinfachten Wartung und Inbetriebnahme. Beim Austausch eines der Verschleißteile, wie z.B. dem Elektrodenhalter, muss nur das vorderste Rohrsegment anstelle des gesamten Außenrohres abmontiert werden.
 
Die Zündbrenner in Überlänge sind sowohl in den Versionen für Ex-Zone II als auch für den Nicht-Ex Bereich mit und ohne Elektronik verfügbar.


Dank der guten Zusammenarbeit zwischen unseren Kunden und Geschäftspartner sowie unserem wachsenden LAMTEC Team, sehen wir auf 25 produktive Jahre LAMTEC zurück. Durch Ihre positiven wie auch negativen Rückmeldungen konnten wir uns stetig verbessern und ergebnisorientiert auf Ihre Anforderungen und Wünsche eingehen.
 
Auch weiterhin möchten wir zufrieden und ideenreich die Zukunft mit Ihnen gestalten. Bitte nehmen Sie sich weniger als 3 Minuten Zeit, um an unserer diesjährigen Umfrage teilzunehmen, so können wir gemeinsam den Verbesserungsprozess im Laufen halten.
 
Zur Umfrage gelangen Sie
HIER  https://www.lamtec.de/service-support/kundenzufriedenheit.html
 
Wir freuen uns sehr, wenn wir weitere 25 Jahre und darüber hinaus auf Ihre Wünsche und Anforderungen eingehen dürfen.
 
Unter allen Teilnehmern verlosen wir auch im Jahr 2020 wieder einen attraktiven Preis.
 
Teilnahmeschluss ist der 30. Juni 2020.

Der BurnerControl BC300 ist ein Feuerungsautomat (Flame Safe Guard) für Industriebrenner an Prozessanlagen. Dieser steuert und überwacht Brenner unbegrenzter Leistung im intermittierenden Betrieb als auch im Dauerbetrieb. Die Leistungsregelung erfolgt 1stufig, 2stufig oder im Taktbetrieb. Die Flamme kann wahlweise mit Ionisation, UV Röhre oder F152 mit FFS07 oder FFS08 überwacht werden. Mit dem grafischen User Interface UI300 kann der Zustand des Brenners auch bei großer Distanz und bei schlechten Lichtverhältnissen erkannt werden. Durch die graphische Darstellung der Zustände und Abläufe ist das Interface sprachneutral und einfach verständlich.
 
BC300, unser Feuerungsautomat für Ofenanwendungen, ist nun auch im Wandgehäuse verfügbar.

Abmessungen: H 300 x B 200 x T 150 mm
Schutzart IP54

Optionen:

  • Zündtrafo für Ein- oder Zweielektrodenbetrieb
  • ProfiNet-Anbindung
  • Schutzart IP65

 


            Mit Zündbrenner einstufig                                 Ohne Zündbrenner 
                                                                              Einstufig oder zweistufig

… dass Sie bei technischen Problemen auf der Anlage / während der Inbetriebnahme unseren Support direkt unter der Telefon-Nr. +49 6227 605233 

sowie bei Preisanfragen und Projektierungsfragen unseren Vertrieb direkt unter der Telefon-Nr. +49 6227 605288 erreichen?
 

… dass zusätzliche nicht sichere Steuerungsaufgaben an einer Feuerungsanlage mit CMS durch die integrierten CODESYS SPS übernommen werden können? Bei solchen Aufgaben unterstützt unser TEC Center.