Meß- und Regeltechnik für Feuerungen GmbH & Co. KG

Verbund-Management-System VMS

Verbund - Management - System VMS
  • elektronischer Verbund mit bis zu 5 Kanälen
  • Mischfeuerung mit bis zu 2 aus 3 Brennstoffen
    mit fliegendem Wechsel
  • an Leittechnik anschließbar
  • einfach zu programmieren
  • Auflösung 10 bit
  • über PC bedienbar
  • Lastregler optional
  • O2-Regler integriert
  • baumustergeprüft

Versorgungsspannung:

230 VAC +10 % -15 % 50/60 Hz
115 VAC +10 % -15 % 50/60 Hz (Option)

Umgebungstemperatur Betrieb:

+0 °C … +60 °C

Umgebungstemperatur      Transport und Lagerung:  

-25 °C … +60 °C

Auflösung, je Analogeingang:

999 Digit, 10 Bit

Drei-Punkt-Schritt
Empfohlene Laufzeit der Stellmotoren:

30 s … 60 s

Stetige Ausgänge:
Bürde:

0 … 10 V > 5 kΩ
0/4 … 20 mA < 600 Ω

Digitale Signaleingänge:

16 über potentialfreien Kontakt
24 VDC oder optional über 230 V Modul Typ 660R0018

Anzahl der Kurvensätze:

2 pro Kanal (z. B. für Öl-/Gas- Kombibrenner) optional 4 oder 8

BUS-Ankopplung:

Über 25-pol. Sub-D-Buchse

BUS-Karte optional für die Systeme:

  • INTERBUS-S (Phoenix)
  • PROFIBUS DB
  • Modbus
  • Ethernet (Modbus TCP)

Zulassungen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EG-Baumusterprüfbescheinigung (Modul B), nach Richtlinie 2014/68/EU

  • DIN EN 298:2004
  • DIN EN 1643:2001
  • DIN EN 230:2005
  • DIN EN 60730-2-5
  • DIN EN 12067-2:2004
  • DIN EN 50156-1:2005, Ziff. 10.5

EG-Baumusterprüfbescheinigung

  • EU/2009/142/EG
  • DIN EN 298
  • DIN EN 13611
  • DIN EN 1643
  • DIN EN 12067-2


SIL 3 Bestätigung

  • DIN EN 61508, Teil 2+3


EG-Konformitätserklärung

  • 2014/35/EU (Niederspannungsrichtlinie)
  • 2014/30/EU (EMV-Richtlinie)
  • 2014/68/EU (Druckgeräterichtlinie Kat. 4 Mod. B+D)
  • 2009/142/EG (Gasverbrauchseinrichtungen)

Universelle elektronische Brennstoff-/Luftverbundregelung für Feuerungen jeder Art, TÜV-geprüft, zugelassen für TRD 604 Anlagen. Das VMS ist der Nachfolger des Verhältnisreglers VR 4. Es umfasst den elektronischen Verbundregler mit 4 bzw. 5 Stellausgängen. Die analogen Eingänge werden mit 10 Bit aufgelöst. Dies ermöglicht eine Stellgenauigkeit von <0,1° bei einem 90°-Motor. Die Möglichkeiten der Aufschaltung von Korrekturgrößen wurden stark erweitert. Dadurch wurden auch die Möglichkeiten zur Realisierung von Sonderanlagen weiter verbessert.

Das Gerät verfügt über eine Schnittstelle zum PC. Mittels eines auf Windows Basis erstellten PC-Programms können Kurven und Parameterdaten gesichert werden. Das VMS lässt sich damit fernbedienen und die Kurven lassen sich grafisch darstellen. Eine Demoversion dieser Fernbedien- und Fernanzeigesoftware erhalten Sie im Downloadregister.

Außerdem verfügt das VMS über eine Schnittstelle zum LAMTEC-SYSTEM-BUS zur Kopplung mit weiteren LAMTEC-Geräten der neuen Generation, wie den Lambda Transmittern LT1/LT2 zur Messung des O2-Gehaltes im Rauchgas und zur Optimierung der Verbrennung.

Das VMS lässt sich über Standardbussysteme an die Leittechnik anbinden.

Weitere Features:

  • Die letzten 10 Störungen werden gespeichert und sind jederzeit abrufbar.
  • Integrierter, brennstoffbezogener Betriebsstunden- und Anlaufzähler.
  • Drehzahlmessung bei Drehzahlregelung (optional)
  • Optional integrierter Leistungsregler mit feuerungstechnischen Sonderfunktionen wie Anfahr- und Abfahrschaltung sowie Witterungsführung

 

Bei all diesen Neuerungen wurde jedoch die Art der Bedienung gegenüber dem VR nicht geändert.

Das Eingeben der Kurven funktioniert beim VMS genauso einfach wie bei seinem Vorgänger. Einen tabellarischen Überblick der wichtigsten Optionen und Funktionen finden Sie im Register Auswahlkriterien.

  Funktion

  Kommunikation

  Optional

 

  Anlaufzähler

 

 

  RS232 Schnittstelle

     • Bedienung
     • Service
     • Fernsteuerung
     • Speicherung

 

 

  CO/O2-Regelung

 

 

  Betriebsstundenzähler

 

 

  LAMTEC System Bus

 

 

  Leistungsregler

 

 

  Verbundregelung

     • 4 oder 5 Stellglieder

     • 2, 4 oder 8 Kurvensätze    

 

 

  Leittechnikankopplung            

     • CAN Bus
     • INTERBUS-S
     • Profibus
     • Modbus

 

 

  Frequenzumrichter               

 

 

  VISIONCONTROL
  (Webvisualisierung)